Isabel Falconer Trailrun

Wie lange dauern 51km?

Anita Horn Mein Triathlon

Wenn man eine Ultradistanz noch nie gelaufen ist und auch nicht so die Bergziege ist, wie errechnet man dann eigentlich eine halbwegs verlässliche Zielzeit für 51 Kilometer mit 3.100 Höhenmetern? Bei der Anmeldung musste ich eine Zielzeit angeben, aber ich frage mich, ob ich damit auch nur ansatzweise richtig lag?! Ich habe da diverse Herangehensweisen: Für meinen schnellsten Marathon war …

Sightseeing Run Palma

21km durch Palma

Anita Horn Mein Triathlon, Sport & Fun

Sightseeing im Laufschritt Massentourismus und Partystrände? Fehlanzeige! Zumindest außerhalb von El Arenal. Viele verbinden Mallorca mit Sangria-Eimern, stark geröteten Sonnenanbetern und dickbäuchigen All-Inclusive-Touristen. Aber Mallorca hat viel mehr zu bieten. Für mich ist es sogar die schönste Insel Europas. Und weil das Herz der Insel in Palma schlägt und es hier so viel zu sehengibt, habe ich mich für einen …

Fit nach der Völlerei

Anita Horn Mein Triathlon

Spekulatius, Dominosteine, Glühwein hier, ein Bierchen da, noch die Reste vom Schokonikolaus und an Heiligabend noch die fette Gans mit Kartoffeln, Bratensoße und Eis als Nachtisch. Na, Hunger? Vermutlich nicht mehr. Die Völlerei hat unseren Dezember bestimmt. Jetzt ist Zeit für Askese. Oder geht es auch ohne Qual und Verzicht? Ich sage: ja! Ich habe an Heiligabend zwar mehr gegessen …

Flachlandtiroler auf Up-Wegen

Anita Horn Mein Triathlon

Ich bin Kölnerin. Brücken sind für mich Berge. Kopfsteinpflaster kommen wilden Trampelpfaden gleich. Und trotzdem stürze ich mich 2019 in ein neues Abenteuer namens Trailrunning. Und wenn dann richtig – ich werde über die Alpen laufen. 272 Kilometer mit 16.000 Metern aufwärts in sieben Tagen. Man wächst doch an seinen Aufgaben, oder? Ich habe vor kurzem den Ironman Frankfurt gefinisht …

Fit für´s Training

Anita Horn Mein Triathlon, Sport & Fun

Wir könnten etwa 100 Gramm Kürbis- oder Sonnenblumenkerne knabbern, 500 Gramm Blattspinat oder ein Kilo Bananen verdrücken, um die empfohlene tägliche Zufuhr an Magnesium zu erreichen – denn die liegt je nach Alter und Geschlecht bei 300 bis 400 mg – bei großer Hitze oder körperlicher Belastung kann der Bedarf sich erhöhen. Ebenso könnten wir einen Berg Mandeln futtern. Aber …

Ich bin Ironman | Triathlon-EM in Frankfurt

Anita Horn Featured, Mein Triathlon, Slider

After-Race-Day 08:00 Uhr. Montag Morgen. Ich kann nicht mehr schlafen. Dabei bin ich irre müde. Mein Kopf wummert. So als hätte ich die halbe Nacht gefeiert. Meine Augen sind verquollen und meine Fußgelenke tun weh. Ich habe Brand ohne Ende und Heißhunger auf Pellkartoffeln mit Salz und Butter! Aber ansonsten geht´s mir echt gut. Vermutlich ist das der Grund, warum …

Finisherboard und Angst und Bange

Anita Horn Mein Triathlon

Neuer Blog online: tri-mag.de/szene/nah-wasser-gebaut Um mich zu motivieren und mir vor Augen zu führen, was ich in den letzten Jahren eigentlich alles geschafft habe, habe ich endlich das FinisherBoard – ein Geburtstagsgeschenk der lieben Caro – bestückt. Bisher hingen meine Medaillen an einer Stuhllehne. Jetzt haben sie ihren wohl verdienten Platz. Und um Missverständnisse zu vermeiden: meine 5-km-Zeit ist vor …

Video source missing

Schwimmen schwimmen schwimmen…

Anita Horn Mein Triathlon, Slider

Hätte mir vor fünf Jahren jemand gesagt, dass ich mal mehr als 25 Meter am Stück schwimmen kann, hätte ich es vermutlich nicht geglaubt. Dass ich jetzt sogar freiwillig sechs Kilometer am Stück schwimme – was 240 Bahnen entspricht – und dass das mein Training für das Schwimmen beim Ironman ist, kann ich heute selbst noch nicht wirklich glauben. Und …

Audio source missing

Mein erster Ironman | 226 Kilometer am Stück

Anita Horn Mein Triathlon, Slider

Gestatten, Anita! Ich bin 36 Jahre alt, Sport-Reporterin beim Radio, Autorin, Bloggerin und ambitionierte Hobby-Triathletin, angemeldet für meine erste Langdistanz. 3,8 Kilometer schwimmen, 180 Kilometer Rennrad fahren und 42,195 Kilometer laufen. Ich muss verrückt geworden sein. Aber ich liebe Sport. Auch wenn das nicht immer so war. Im Schulsport wurde ich immer als Letzte gewählt. Für mich waren die Bundesjugendspiele …