Neue Bestzeit auf 10 km

Anita Horn Mein Triathlon

Das war gestern mein persönliches Highlight der Laufsaison. Ich habe meine persönliche Bestzeit geknackt! Vor zwei Jahren bin ich auf zehn Kilometer 48:30 min gelaufen. Gestern habe ich mich um eine Minute verbessert. 47:28 min!

4juli powerlauf

Mein Personal Trainer sagt zu diesem Tempotraining, dass ich mit einem Durchschnittspuls von 164 S/min (max. 177   S/min = 94 Prozent) gelaufen bin (Pace 4:44) und dass der Lauf meine anaerobe Toleranz verbessert hat.

„Es hat Ihre maximale Sauerstoffaufnahme (VO2max) sowie Ihre Geschwindigkeit, Effizienz und Leistung gesteigert. Diese Trainingsintensität wird für relativ kurze Einheiten empfohlen. Es ist wichtig, dass Sie sich vor dem Training aufwärmen und danach abkühlen.“

Was anderes war auch gar nicht denkbar. Ich hatte Durst und brauchte eine kalte Dusche! Eigentlich ganz witzig, so ein Lauf war nämlich gar nicht angedacht. Der Plan war ja Koppeltraining mit den Rookies. Erst schwimmen im Fühlinger See und dann gemeinsam laufen. Aber weil für das Summer Jam schon alles abgesperrt war, kamen wir nicht zum Parkplatz und sind nach einer Stunde Warterei wieder nach Hause gefahren. Ich war ziemlich enttäuscht, weil ich mich echt gefreut habe, also wollte ich einen Frustlauf machen. Hat offensichtlich funktioniert. Und danach habe ich mir auch mein vegetarisches Moussaka verdient. Mit Auberginen, Zucchini, Paprika, Karotten, Champignons und Käse. Lecker! Und heute ist Workout angesagt. Allerdings in Form einer Party. Ruhetag! Morgen geht´s wieder schwimmen, aber heute feiern wir erstmal alle, dass der Sommer für einen Tag zurück ist…