Marathon-Motivation | Run the Skyline

Anita Horn Mein Marathon, Slider, Sport & Fun

„Komm, wir laufen ein Stück zusammen!“ Diesen Satz habe ich beim Frankfurt Marathon so oder ähnlich definitiv am häufigsten gesagt. Während andere Läufer meist nicht ein einziges Wort im Wettkampf verlieren, habe ich am laufenden Band Motivationssprüche und aufmunternde Worte von mir gegeben – um möglichst viele, die keine Kraft oder einen kleinen Hänger hatten, die Gehpausen eingelegt haben oder …

Weiter geht´s: Marathon!

Anita Horn Mein Marathon

Nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf. Deshalb geht es ab heute auch mit ernsthaften Training weiter. Die zweieinhalb Wochen lockeres Laufen und ordentlich Schaufeln – essenstechnisch – waren sehr angenehm, aber jetzt juckt es mich doch wieder in Fingern und Füßen. Und weil heute in einem Monat der Köln Marathon stattfindet, wird es wieder ernst. Fünf Tage nach dem …

Betonbeine

Anita Horn Mein Marathon

Wie sagt man so schön – der Muskelkater kommt am zweiten Tag nach dem Sport? Das kann ich jetzt ohne jeglichen Zweifel bestätigen. Trotz Badewanne, Schongang und sogar leichter Bewegungstherapie gestern (radeln zum Park und chillen in der Sonne) fühlen sich meine Oberschenkel heute an wie Betonklötze. Sobald sie einmal in Bewegung sind geht´s sogar. Aber erst einmal in Gang …

GESCHAFFT!

Anita Horn Mein Marathon

Über 7000 Marathonläuferinnen und Läufer. Und ich war mitten drin! Ich habe tatsächlich mein großes Ziel erreicht. 42,195 Kilometer in 4:40:23h. Ich bin so überglücklich, dass mir noch jedes Mal, wenn ich nur ans Ziel denke, die Tränen in die Augen steigen. Mit einer durchschnittlichen Zeit von rund 7min pro Kilometer bin ich auf Platz 719 der Frauen und 119 …

Noch 3,5 Stunden

Anita Horn Mein Marathon

Heute ist es also soweit!? Ich kann´s noch gar nicht glauben! Und ich bin verhältnismäßig ruhig. Noch… Gestern habe ich soweit alles vorbereitet, noch mit meinen Leuten telefoniert, um alles zu besprechen und dann habe ich mich in meine Ersatz-Laufsachen geschmissen (die anderen Sachen für heute lagen ja schon feinsäuberlich auf der Couch bereit) und bin noch eine halbe Stunde …

Noch 1,195 Tage

Anita Horn Mein Marathon

MORGEN IST ES SOWEIT!!! Morgen fällt der Startschuss für den Köln-Marathon und ich werde verrückt vor Freude! Schon gestern war der große Tag so nah. Erstens war ich den ersten, ganzen Tag nach dem Juist-Kurztrip wieder in Köln und zweitens ist Köln schon in absoluter Vorbereitung. Als ich mit dem Fahrrad zur Physiotherapie gefahren bin, habe ich auf ein paar …

Noch 2,195 Tage

Anita Horn Mein Marathon

Ich atme ein. Und wieder aus. Juister Inselluft. Ohne Autoabgase. Pure Kurluft. Die einen platt macht. Frischluft ohne Ende. Jod. Salz. Algen. Warmer Sand. Alles riechbar. Alles wunderbar. Alles Schnee von gestern. Denn leider ist die Zeit auf Juist schon wieder rum. Gestern Nachmittag ging unsere Fähre zurück auf´s Festland. Den Vormittag haben Nadine und ich es uns natürlich noch …

Noch 3,195 Tage

Anita Horn Mein Marathon

Oh man! Ich bin komplett verschwitzt! Was für eine Nacht und was für bescheuerte Alpträume! Ich bin völlig fertig, fast so als hätte ich heute Nacht schon den Marathon hinter mich gebracht. Dabei habe ich gestern Abend doch nur ein alkoholfreies Flens in unserer Stammkneipe hier getrunken und mich tagsüber schön ausgetobt. So eine Action im Dunkeln hätte echt nicht …

Noch 4,195 Tage

Anita Horn Mein Marathon

Muskelkaaaater! So fühlt sich das also an. Hatte ich schon fast vergessen. Aber ich habe nur ganz leichten Muskelkater. Ein bisschen rund um die Knöchel. Ein bisschen in den Waden. Und ein bisschen im Bauch. Irgendwie ein schönes Gefühl. Auch wenn´s Mikrorisse in den Muskeln sind, ich weiß. Aber irgendwie trotzdem ein schönes Gefühl. Vermutlich kommt der Spaß von einem …

Noch 5,195 Tage

Anita Horn Mein Marathon

Ein perfekter Tag! Gestern war einfach ein perfekter Tag! Los ging´s mit einem ausgiebigen Frühstück samt frischen Insel-Brötchen, leckerem Saft, Buttermilch, Kaffee, Raps-Honig und allem, was man so braucht. Danach sind Nadine und ich eine Runde durch den Ort getingelt und haben einen langen Spaziergang am Strand gemacht. Eigentlich stand schon ab morgens riesengroß das Wort KITEN im Raum. Aber …